Über mich

Hunde und Wölfe haben mich schon immmer fasziniert.

So lange ich denken kann, waren immer Hunde in meinem näheren Umfeld und um mich herum. Leider nicht im eigenen Haushalt, da mein Vater zuerst keinen Hund wollte. Mit 11 Jahren hatte ich ihn endlich soweit und ein Cairn Terrier Welpe zog bei uns ein - unser "Versuchskaninchen"!

 

 

 

Wie Terrier so sind, haben sie ihren eigenen Kopf, so auch meine Candy.

Nichts desto trotz habe ich den kleinen Dickkopf liebevoll, aber konsequent erzogen, so dass mein Hund überall mit hin konnte und tatsächlich (fast) immer ohne Leine laufen dürfte! Das Bewusstsein für Hundeschulen und Welpenstunde, wie es heute endlich verstanden wird, gab es damals noch nicht! 

Trotz des eigentlichen Jagdeifers der Terrier, konnten meine Meerschweinchen frei im Garten herum laufen, Katzen, Feldhasen und Karnickel waren gänzlich uninteressant und andere Hunde wurden akzeptiert und ignoriert!

Wie es sich gehört war sie überall freudig dabei, sogar mit in der Uni!

Dies war auf Grund ihrer guten Erziehung und ihres freundlichen, angenehmen Wesens alles möglich.

Früh habe ich mich in den Eurasier verliebt, so dass nach ihrem Tod meine Eurasierhündin Nanuk bei uns einzog.

Ein überwältigender Hund! Seitdem bin ich dem Eurasier verfallen!

Wie sollte es anders sein, im Dezember 2010 zog meine zweite Eurasierhündin bei mir ein und bereichert nun unser Leben!

Beide sind überall mit dabei und bestechen durch ihr wundervolles und angenehmes Wesen. Es vergeht kaum ein Tag, wo ich nicht von Fremden angesprochen werde, die die Ruhe und Gelassenheit, aber vor allem die gute Erziehung meiner beiden Mädels bewundern!

 

Gerne möchte ich auch Ihnen diese Freude und Vertrautheit mit Ihrem Hund auf den Weg geben!

 

 

Ich freue mich auf Euch und Eure Fellnasen

(und Ihr dürft natürlich gerne teilen :-))!